Warburg Micro Syndrome 1 (WARBM1)

Typische Symptome des Warburg Micro Syndrom 1 (WARBM1) beim Husky umfassen frühe... mehr
Erkrankung
Bei dieser beim Husky auftretenden Erbkrankheit kommt es bereits früh zu Entwicklungsstörungen. In erster Linie ist das Nervensystem betroffen (Polyneuropathie). Die Welpen weisen u.a. Fehlentwicklungen der Augen und Nervenschädigungen (neuronale Vakuolen) auf. Zusätzlich entwickeln sich schwere fortschreitende (progressive) Bewegungsstörungen (Ataxie). Die betroffenen Hunde müssen in der Regel zwischen dem 8. bis 16. Lebensmonat eingeschläfert (euthanasiert) werden.
Erbgang
Testdauer
1-2 Wochen nach Erhalt der Probe
Wir sind Mitglied:
 
Besuchen
Sie uns!

Newsletter
Kontakt