Leukodystrophie (LD

Betroffene Welpen sind kleiner als gesunde Welpen und zeigen fortschreitende neurologische... mehr
Erkrankung
Bei der Rasse Schnauzer wurde eine Variante des TSEN54-Gens gefunden, die Leukodystrophie (LD) verursacht. Betroffene Welpen sind kleiner als gesunde Welpen und zeigen fortschreitende neurologische Symptome wie Dysphagie, Tetraparese, Ataxie, tonisch-klonische Anfälle oder einen plötzlichen Tod. In den bereits beschriebenen Fällen mussten betroffene Welpen aufgrund der Schwere der Symptome eingeschläfert werden.
Histologische Befunde waren ein schwerer bilateraler symmetrischer Mangel an Myelin und mittelschwere diffuse Ödeme in der weißen Substanz des Großhirns.
Erbgang
Testdauer
1-2 Wochen nach Erhalt der Probe
Wir sind Mitglied:
 
Besuchen
Sie uns!

Newsletter
Kontakt