Neonatale cerebelläre Abiotrophie (NCCD)

Die cerebelläre Abiotrophie ist gekennzeichnet durch Störungen in der Motorik und im... mehr
Erkrankung
Die cerebelläre Abiotrophie ist eine Erbkrankheit, die zum programmierten Zelltod der Purkinje-Zellen im Kleinhirn führt. Durch das Absterben der Zellen kommt es zu Störungen in der Motorik und im Gleichgewicht. Betroffene Tiere zeigen schon kurz nach der Geburt oder im sehr jungen Alter Symptome wie Tremor, Ataxien und spastische Lähmungen.
Rassen
Beagle, Magyar Viszla
Erbgang
autosomal-rezessiv
Testdauer
1-2 Wochen nach Erhalt der Probe
Besuchen
Sie uns!