Hämophilie A (Faktor VIII Defizienz)

Die Hämophilie A ist auf einen Mangel oder eine reduzierte Aktivität des Faktors VIII... mehr
Erkrankung
Die Hämophilie A gehört zu den wichtigsten vererbbaren Blutgerinnungsstörungen in der Rasse Havaneser. Die Erkrankung ist auf einen Mangel oder eine reduzierte Aktivität des Faktors VIII zurückzuführen, der eine Schlüsselfunktion in der Blutgerinnungskaskade besitzt. Je nach Ausprägung des Faktor VIII-Mangels kommt es zu einer leichten bis schweren Blutungsneigung. Anzeichen einer Hämophilie sind größere Hämatome, Nasenbluten, Haut-, Muskel- und Gelenksblutungen. Schwere Verläufe nach größeren Verletzungen oder Operationen können ohne Therapie oder Prophylaxe tödlich verlaufen. Weitere genetische Ursachen der Haemophilie A konnten in wenigen Fällen beim Deutschen Schäferhund, Bobtail und Boxer gefunden werden.
Rassen
Bobtail, Boxer, Deutscher Schäferhund, Havaneser
Erbgang
X-chromosomal-rezessiv
Testdauer
1-2 Wochen nach Erhalt der Probe (Bobtail, Boxer, DSH); 3-5 Arbeitstage nach Erhalt der Probe (Havaneser)
Besuchen
Sie uns!