H-Lokus (Harlekin)

Bei der Deutschen Dogge kommt eine besondere Fellzeichnung mit schwarzen Flecken auf weißer... mehr
Erkrankung
Bei der Deutschen Dogge kommt eine besondere Fellzeichnung mit schwarzen Flecken auf weißer Grundfarbe vor. Diese sogenannte Harlekin-Färbung wird durch ein Modifier-Gen auf dem H-Lokus verursacht. Das dominante Harlekin-Allel H verändert die Struktur der vom Merle-Gen hervorgerufenen Färbung. Voraussetzung ist daher das dominante Merle-Allel (M/m), was in Kombination mit dem Harlekin-Genotyp H/h dazu führt, dass die verdünnten Bereiche der Merle-Zeichnung zu Weiß aufgehellt werden. Hunde mit dem Genotyp H/H sind nicht lebensfähig und versterben bereits im Mutterleib.
Rassen
Deutsche Dogge
Erbgang
Allelische Reihe: H dominant über h
Testdauer
3-5 Werktage nach Erhalt der Probe
Wir sind Mitglied:
 
Besuchen
Sie uns!