GM1-Gangliosidose (GM1)

Die GM1-Gangliosidose ist eine lysososmale Speicherkrankheit, die zu neurologischen... mehr
Erkrankung
Die GM1-Gangliosidose ist eine lysososmale Speicherkrankheit, die zu neurologischen Ausfallerscheinungen führt. Nach unauffälliger Welpenentwicklung treten im Alter von etwa 3-8 Wochen die ersten Symptome auf: reduzierte Gewichtszunahme, tapsiger Gang, Kopfwackeln, Nystagmus. Mit zunehmendem Alter verstärken sich die Symptome. Im Alter von etwa 8 Monaten sterben die meisten Hunde an der Erkrankung oder werden euthanasiert. Eine Behandlung ist derzeit nicht möglich.
Rassen
Husky, Portugiesischer Wasserhund, Shiba
Erbgang
autosomal-rezessiv
Testdauer
1 - 2 Wochen nach Erhalt der Probe
Besuchen
Sie uns!