Präkallikrein Defizienz (KLK)

Präkallikrein Defizienz (KLK) ist eine genetisch bedingte Erkrankung, die mit leichter... mehr
Erkrankung
Die Präkallikrein-Defizienz (KLK) führt zwar zum Ausfall von Präkallikrein, einem Bestandteil der Gerinnungskaskade, ist jedoch nicht mit einer verstärkten Blutungsneigung assoziiert. Lediglich im Zusammenhang mit anderen Ausfällen in der Gerinnungskaskade (Faktor VII, VIII und IX Defizienzen) wurde eine verstärkte Blutungsneigung in wenigen Fällen beschrieben. Die ursächliche Mutation ist beim Shih Tzu bekannt.
Rassen
Shih Tzu
Erbgang
autosomal-rezessiv
Testdauer
1-2 Wochen nach Erhalt der Probe
Besuchen
Sie uns!