Fellfarbe Splashed White

Splashed White ist ein ungleichmäßiges Scheckungsmuster, das vor allem durch extrem breite Blesse... mehr
Erkrankung
Splashed White ist ein ungleichmäßiges Scheckungsmuster, das vor allem durch extrem breite Blesse bzw. Laterne mit häufig blauen Augen sowie hochweißen Beinen gekennzeichnet ist. Manche, aber nicht alle splashed white Pferde sind taub. Bislang wurde 3 Mutationen identifiziert - SW-1, SW-2 und SW-3 – die für die splashed white Abzeichen ursächlich sind. SW-1 wurde bereits in vielen verschiedenen Pferderassen nachgewiesen, z. B. Bei Quarter Horse, Paint Horse, Trakehner, Miniaturpferd, Shetland Pony und Isländer. Es wurden auch Pferde homozygot für die SW-1-Mutation getestet, d. h. diese Mutation ist nicht homozygot lethal. Die SW-2- und die (sehr seltene) SW-3-Mutation kommen lediglich in einigen Quarter und Paint Horse-Linien vor. Beide Mutationen scheinen homozygot lethal zu sein, d. h. es sollten nie zwei Trägertiere miteinander verpaart werden. Pferde, die zwei oder mehr der splashed white, tobiano oder lethal white overo Mutationen tragen, haben meist sehr ausgeprägte weiße Muster oder sind sogar vollständig weiß.
Rassen
Alle Rassen
Testdauer
1-2 Wochen nach Erhalt der Probe
Besuchen
Sie uns!