H-Lokus (Harlekin)

H-Lokus (Harlekin)

Merkmal

Bei der Deutschen Dogge kommt eine besondere Fellzeichnung mit schwarzen Flecken auf weißer Grundfarbe vor. Diese sogenannte Harlekin-Färbung wird durch ein Modifier-Gen auf dem M-Lokus verursacht. Das dominante Harlekin-Allel H verändert die Struktur der vom Merle-Gen hervorgerufenen Färbung. Voraussetzung ist daher das dominante Merle-Allel (N/M), was in Kombination mit dem Harlekin-Genotyp H/h zur Ausprägung der Harlekin-Fellfärbung führt. Hunde mit dem Double-Harlekin Genotyp H/H sind nicht lebensfähig und versterben bereits im Mutterleib.

Rassen

Deutsche Dogge

Erbgang

autosomal-dominant

Testdauer

3-5 Werktage nach Erhalt der Probe

Jetzt Genuntersuchung bestellen!
Besuchen
Sie uns!