Leonberger Polyneuropathie 1 (LPN1)

Leonberger Polyneuropathie 1 (LPN1)

Erkrankung

Die Typ 1 Neuropathie (LPN1) beginnt in einem Alter von 2-4 Jahren und zeigt einen schweren Verlauf. Diese Polyneuropathie weist sich durch zunehmende Bewegungsintoleranz sowie einen unkoordinierten Gang, vor allem in der Hinterhand, aus. Schlussendlich können die Tiere ihr eigenes Gewicht kaum noch tragen. Zusätzlich kommt es zu deutlichen Atemgeräuschen, verändertem Bellen und Schluckbeschwerden. Die ursächliche Mutation erklärt etwa 20% aller Polyneuropathie-Fälle in der Rasse Leonberger. Neben dieser Mutation gibt es weitere ursächliche Mutationen.

Rassen

Leonberger

Erbgang

autosomal-rezessiv

Testdauer

3-5 Arbeitstage nach Erhalt der Probe

Jetzt Genuntersuchung bestellen!
Besuchen
Sie uns!