Progressive Retinaatrophie (pap_PRA1)

Progressive Retinaatrophie (pap_PRA1)

Erkrankung

Die Progressive Retina Atrophie (PRA) ist eine fortschreitende Erkrankung der Netzhaut (Retina). Dabei werden die Photorezeptoren des Auges im Laufe der Zeit zerstört. Dies führt zu zunehmenden Nachtblindheit sowie dem Verlust der Anpassung des Sehvermögens.
Der Erkrankungsbeginn sowie die Stärke der Symptome variieren bei der PRA-Form in diesen Rassen stark – vermutlich abhängig vom unterschiedlichen genetischen Hintergrund.
Die mit diesem Gentest nachweisbare genetische Variante erklärt etwa 70% der PRA-Fälle, woraus zu folgern ist, dass es mindestens noch eine weitere genetische Ursache für PRA in diesen Rassen geben muss.

Rassen

Papillon und Phalène

Erbgang

autosomal-rezessiv

Testdauer

3-5 Werktage nach Erhalt der Probe

Jetzt Genuntersuchung bestellen!
Besuchen
Sie uns!