Progressive Retinaatrophie (XL-PRA)

Progressive Retinaatrophie (XL-PRA)

Erkrankung

Die Progressive Retinaatrophie (PRA) ist eine fortschreitende Erkrankung der Netzhaut (Retina). Dabei werden die Photorezeptoren des Auges im Laufe der Zeit zerstört. Dies führt zu zunehmenden Nachtblindheit sowie dem Verlust der Anpassung des Sehvermögens.
Die sogenannte X-Linked PRA (XL-PRA) ist eine Sonderform im Vergleich zu anderen PRAs, da die zugrunde liegende Mutation auf dem X-Chromosom liegt. Da männliche Tiere nur ein X-Chromosom besitzen, sind Rüden bei Vorliegen des Gendefekts immer betroffen. Bei Hündinnen müssen beide X-Chromosomen die Mutation tragen, damit die Krankheit in vollem Umfang ausbricht. Die XL-PRA ist eine spät einsetzende Form der Erkrankung. Die ersten Symptome zeigen sich erst mit drei bis fünf Jahren.

Rassen

Husky und Samojede

Erbgang

X-chromosomal-rezessiv

Testdauer

1 - 2 Wochen nach erhalt der Probe 

Jetzt Genuntersuchung bestellen!
Besuchen
Sie uns!