Rassezuordnung Hund 

Die genetische Rassezuordnung kann als wichtiges Beweismittel zur Untermauerung einer phänotypischen Rassebeurteilung dienen (Kampfhundproblematik, Findlingshunde,...). Als gefährlich eingestufte Hunde, die aufgrund des Phänotyps als „Listenhunde“ eingestuft werden und ins Tierheim kommen, sind meist schwer vermittelbar. Die verordneten Auflagen schrecken viele Tierliebhaber ab und dem Hund steht meist ein nicht wesensgerechtes Leben bevor. Findlingshunde, die ein kampfhundähnliches Aussehen besitzen, erleben oft ein ähnliches Schicksal. Ein genetisches Gutachten, welches die Zugehörigkeit eines Hundes zu einer als gefährlich eingestuften Rasse widerlegt, kann dem Tier die Chance auf ein besseres Leben ermöglichen. 

Die Hunderassen in unserer Datenbank:

  • Australian Shepherd
  • American Staffordshire Terrier
  • Berner Sennenhund
  • Bordeauxdogge
  • Border Collie
  • Bullmastiff
  • Cane Corso
  • Chihuahua
  • Collie (Kurz- und Langhaar)
  • Deutsch Drahthaar
  • Deutsche Dogge
  • Deutscher Boxer
  • Deutscher Schäferhund
  • Dobermann
  • Dogo Argentino
  • Dogo Canario
  • Englisch Springer Spaniel
  • Fila Brasiliero
  • Golden Retriever
  • Havaneser
  • Labrador Retriever
  • Mastín del Pirineo
  • Mastin Espanol
  • Mops
  • Neufundländer
  • Parson Russell Terrier
  • Pudel (Klein-, Toy- und Zwergpudel)
  • Rhodesian Ridgeback
  • Rottweiler
  • Standard Bullterrier
  • Staffordshire Bullterrier
  • Weimaraner
Besuchen
Sie uns!