Hereditäre Katarakt (HSF4)

Als Katarakt wird eine Trübung der Augenlinse bezeichnet, die aufgrund der sichtbaren gräulichen... mehr
Erkrankung
Eine erblich bedingte Trübung der Augenlinse, landläufig auch als Grauer Star" bezeichnet, kann beim Australian Shepherd und der Hunderasse Wäller auftreten. Dieser sogenannte Hereditäre Katarkt (HC) tritt beidseitig auf. Getestet wird eine Variante im HSF4 Gen, die einen Hochrisikofaktor für Katarakt darstellt. Bei heterozygoten Anlageträgern kann das Gen so vererbt werden, dass das Sehvermögen durch die Veränderung am Auge nicht beeinträchtigt ist. Die nukleäre Form (Linsentrübung) tritt bei heterozygoter Vererbung der Variante auf und beeinträchtig das Sehvermögen fortschreitend. Hundebesitzer können das in vielen Fällen bereits im bei jungen (juvenilen) Tieren beobachten. "
Rassen
Australian Shepherd, Miniature Australian Shepherd, Wäller
Erbgang
siehe Infotext
Testdauer
1-2 Wochen nach Erhalt der Probe
Wir sind Mitglied:
 
Besuchen
Sie uns!

Newsletter
Kontakt