Neuroaxonale Dystrophie (NAD)

Die neuroaxonale Dystrophie (NAD) ist im Allgemeinen durch eine spezifische Histologie und... mehr
Erkrankung
Diese Erbkrankheit führt vor allem bei reinerbig betroffenen Hunden noch während der fötalen Entwicklungsphase, also noch vor der Geburt, zu Krankheitssymptomen wie fötalen Lähmungen, Gelenkversteifungen von einem oder mehreren Gelenken sowie zu einer Unterentwicklung der Lunge. Die Welpen sterben in der Regel kurz nach der Geburt an den Folgen der neurodegenerativen Erkrankung des zentralen und/oder peripheren Nervensystems. Grundsätzlich ist die Erkrankung aufgrund der Unterschiedlichkeit der möglichen Symptome schwer zu diagnostizieren und bedraf einer histologischen Untersuchung.
Rassen
Lagotto Romagnolo, Papillon, Rottweiler, Spanischer Wasserhund
Erbgang
Testdauer
3-5 Werktage nach Erhalt der Probe (Spanischer Wasserhund)
1-2 Wochen nach Erhalt der Probe (Papillon, Rottweiler)
Wir sind Mitglied:
 
Besuchen
Sie uns!

Newsletter
Kontakt