Neuralrohrdefekt

Aus dem Neuralrohr entwickeln sich bei Hunden während der Embryonalphase das Rückenmark und das... mehr
Erkrankung
Neuralrohrdefekte werden durch einen abnormalen Verschluss oder einer abnormalen Entwicklung des Neuralrohrs während der Embryogenese verursacht. Beim Weimaraner konnte eine Mutation im Homeobox-Gen NKX2-8, welches im Neuronalrohr exprimiert wird, gefunden werden. Der Neuralrohrdefekt beim Weimaraner ist durch eine nicht-progressiv verlaufende Form der Ataxie gekennzeichnet und verursacht folgende Symptome: ungewöhnliche Haarstreifen am Rücken, geknickter Schwanz, Skoliose in der Lendenspinalregion, Paraparese, hasenähnliches Hüpfen, geduckte Haltung.
Rassen
Weimaraner
Erbgang
Testdauer
1-2 Wochen nach Erhalt der Probe
Wir sind Mitglied:
 
Besuchen
Sie uns!

Newsletter
Kontakt