Akutes Lungenversagen (ARDS)

Erkrankung
Eine beim Dalmatiner einzigartige Erbrankheit ist gekennzeichnet durch akutes Lungenversagen, das dem Akuten Atemwegssyndrom (ARDS) beim Menschen ähnelt. Die Ursache ist eine Genmutation. Dieses Gen spielt eine wichtige Rolle in der Verbindung von Lungenzellen. Eine Störung dieser mündet in Symptomen wie erhöhter Atemfrequenz (Tachypnoe), Atemnot (Dyspnoe) und Schäden im Gewebe der Lunge (pulmonale Läsionen). Bei einigen Welpen wurde überdies ein Fehlen einer Niere (renale Aplasie) und Wasserkopf (Hydrocephalus) beschrieben. Die Krankheit wird autosomal-rezessiv vererbt. Typisch ist ein Auftreten der Krankheitssymptome bereits in einem Alter von 5-10 Monaten. Die meisten betroffenen Hunde müssen 1-6 Wochen nach dem Auftreten der ersten Symptome eingeschläfert (euthanasiert) werden.
Rassen
Dalmatiner
Erbgang
Testdauer
1-2 Wochen nach Erhalt der Probe
Wir sind Mitglied:
 
Besuchen
Sie uns!

Newsletter
Kontakt