Ichthyose

Erkrankung
Bei der Ichthyose ist die Ablösung der Schuppen von der Haut, die Abschuppung, gestört. Bei den von dieser Hautkrankheit betroffenen Hunden der Rasse American Bulldog lösen sich dabei große Schuppen ab, weshalb diese Erkrankung auch Fischschuppenkrankheit (Ichthýs) genannt wird. Sowohl die Haut als auch die Schuppen können dabei unterschiedlich stark dunkel gefärbt (pigmentiert) sein. Verursacht wird dies durch eine Veränderung der Verhornung der Haut (Keratinisierung).

Die ersten Symptome der Erbkrankheit zeigen sich schon nach wenigen Lebenswochen. Für die Ichthyose gibt es keine Behandlung bzw. Heilung, weshalb die betroffenen Hunde ihr Leben lang intensiv gepflegt werden müssen. Dadurch kann die Verhornung aufgehalten und zusätzliche mit der Erkrankung einhergehende Infektionen der Haut verhindert werden. Probleme kann hier auch ein Befall durch den auch auf der Haut vorkommenden Pilz Malassezia verursachen.

Rassen
American Bulldog
Erbgang
Testdauer
3-5 Tage nach Erhalt der Probe
Wir sind Mitglied:
 
Besuchen
Sie uns!

Newsletter
Kontakt