Progressive Retinaatrophie (crd2-PRA)

Erkrankung
Bei dieser fotschreitenden (progessiven) Erbkrankheit wird die Netzhaut (Retina) des Auges zerstört. Dadurch verliert der betroffene Hund zuerst die Fähigkeit des Farbsehens, da als erstes die sogenannten Zapfen zerstört werden. Der Hund leidet dann an der sogenannten Tagblindheit. Die Stäbchen, die für die Nachtsicht (schwarz-weiß) verantwortlich sind, bleiben vorerst größtenteils erhalten. Schließlich kommt es jedoch im Alter von 1-2 Jahren meist zu einer vollständigen Erblindung.
Erbgang
Testdauer
1-2 Wochen nach Erhalt der Probe
Wir sind Mitglied:
 
Besuchen
Sie uns!

Newsletter
Kontakt