Imerslund-Gräsbeck-Syndrom (IGS)

Das Imerslund-Gräsbeck-Syndrom (IGS) ist gekennzeichnet durch die Malabsorption von Vitamin B12... mehr
Erkrankung
Eine erblich bedingte Stoffwechselerkrankung beim Beagle und Border Collie betrifft die verschlechterte Aufnahme (Malabsorption) von Vitamin B12 (Cobalamin) aus der Nahrung. Das sogenannte Imerslund-Gräsbeck-Syndrom (IGS) zeigt seine Symptome in neurologischen Ausfällen. Die Ursache liegt in einer durch die Mangelaufnahme des Vitamins erzeugte Blutarmut (makrozytäre Anämie). Dies führt zu dauerhaften (irreversiblen) Schädigungen im Gehirn und Nervensystem. Die Therapie kann durch eine rechtzeitige und regelmäßige Gabe (Substitution) von Vitamin B12 erfolgen.
Erbgang
Testdauer
3-5 Arbeitstage nach Erhalt der Probe (Beagle, Border Collie)
1-2 Wochen nach Erhalt der Probe (Komondor)
Wir sind Mitglied:
 
Besuchen
Sie uns!

Newsletter
Kontakt