B-Lokus (braun, chocolate, liver(nose))

Die braune Fellfarbe wird vom TRP1-Gen am B-Lokus bestimmt. Zwei Allelformen sind möglich: B... mehr
Erkrankung
Die braune Fellfarbe wird vom TRP1-Gen am B-Lokus bestimmt. Zwei Allelformen sind möglich: B (dominant) ist verantwortlich für die Grundfarbe, b (rezessiv) verursacht die Fellfarbe braun. Zwei Kopien des rezessiven b-Allels sind nötig um schwarz zu braun aufzuhellen. Bei roten bzw. gelben Hunden hat b keine Auswirkung auf die Fellfarbe, jedoch ändert sich die Farbe der Nase und der Fußballen von schwarz zu braun wenn b homozygot vorliegt. Beim Gentest am B-Lokus ist folgendes zu beachten: Es gibt 3 Mutationen am B-Lokus, die für fast jede Art von braun, liver oder chocolate ursächlich sind. Eine Ausnahme hiervon ist die Französische Bulldogge, die zusätzlich zu den drei bekannten Mutationen am B-Lokus noch eine vierte bislang unbekannte Mutation für braun vererben kann. Ein Gentest hierfür ist leider noch nicht verfügbar.
Rassen
Alle Rassen
Erbgang
autosomal-rezessiv
Testdauer
3-5 Arbeitstage nach Erhalt der Probe
Besuchen
Sie uns!